Movie zum wasserFEST 2017

Fünf Tage lang verwandelte sich der Lauchsee in ein Gesundheits-, Bewusstseins-, Achtsamkeit-Eldorado. 350 aktive Besucher sind nach Fieberbrunn gekommen, um gemeinsam wertvoller Teil des wasserFESTs zu sein und das bei tropischen Temperaturen von über 30 Grad.

SONNENfest dieser Name beschreibt das wasserFEST 2017 wohl am allerbesten. Immerhin hat die Sonne die wasserFESTler während dem 23. und 27. August am Lauchsee im wunderschönen Pillerseetal mit teilweise Temperaturen von über 30 Grad belohnt. Das zur Freude der insgesamt 350 aktiven Besucher der 237 Workshops, Vorträge, Therapien und Konzerte.

Ob beim Yoga, Kräuterwandern, Hula Hoopen, veganem Kochen, Meditieren, Slacklinen, SUP Boarden oder einfach entspannt im Gras Liegen und das atemberaubende See-Berg-Panorama Genießen, die wasserFESTler haben es zutiefst genossen, von den Sonnenstrahlen verwöhnt zu werden.

Highlight am wasserFEST 2017 war neben dem Special am Berg mit inspirierenden Programmpunkten im und am Ufer des idylischen Wildseelodersees das Konzert von "Rising Appalachia".

Wie alle Jahre gab es auch am wasserFEST 2017 einen Yogaschwerpunkt. 16 unterschiedliche Yoga-Teacher haben am Lauchsee und Wildseelodersee bis zu zwölf Yoga-Workshops täglich angeboten. In diesem Rahmen war es den Besuchern an den fünf Tagen wasserFEST möglich 15 unterschiedliche Yoga-Stile kennenzulernen oder sich in diese zu vertiefen. Sowohl beim Special am Berg als auch bei der wasserFEST-Vortragsreihe durfte das Thema Yoga freilich nicht fehlen. In der Vortragsreihe wurde zudem über brisante Themen wie der Zusammenhang unserer Ernährung und dem Klimawandel, die dringliche Notwendigkeit von Samendiversität, gewaltfreier Ernährung, die Idee, die hinter dem informellen Lernen steckt und vieles mehr diskutiert.

23. August 2017
wasserFEST als SONNENfest: Good Vibrations bei 5 Tage Sonnenschein